Bestes dating portal Recklinghausen

Es ist wieder Fahrradsaison, Sie wollen mal wieder eine Rad-Tour machen und das gute Wetter genießen.Doch Sie wissen nicht wohin die kurze Reise gehen soll? Markus Peters hat die 15 schönsten Touren zwischen Duisburg und Kleve in einem handlichen Spiralringbuch, mit dem Titel „Der große Fahrradführer – Niederrhein“, für Sie zusammengestellt.Dann sind Sie auf dem Parkway Emscher Ruhr genau richtig.

Ob Natur oder Action, Kultur oder Erlebnis – der 230 Kilometer lange Weg von der Quelle der Ruhr im Sauerland bis hin zur Mündung in Duisburg zieht die Menschen an.

Die Hörer der Westdeutschen Rundfunks wählten eine Tour auf dem Ruhrtal Radweg schließlich auf Platz 5 in die Liste der 50 Dinge, die ein Nordrhein-Westfale in seinem Leben getan haben muss. Sehenswerter Radfernweg in NRW: Die Römer-Lippe-Route entlang des Flusses Lippe wurde von April bis 5. Die Strecke verläuft viel näher am Fluss als die bisherige Römerroute, die mit der Römer-Lippe-Route abgelöst wird.

Die Tage werden länger, die Sonne spart nicht mit Wärmeenergie und das lädt auch die Batterien der Outdoor-Fans auf.

Passend dazu bieten zahlreiche Veranstalter Segway Touren durch das malerische Emscher-Lippe-Land und durch andere Regionen an. Die DVD „Ruhrkult(o)ur“ von Wolfgang Schmitt zeigt die schönsten Wege, das Ruhrgebiet mit dem Rad zu erfahren.

„Der grosse Fahrrad Tourenatlas Ruhrgebiet“ von Wolfgang Berke handelt von den 30 besten Fahrradtouren im Ruhrgebiet.

Von Strecken für Familientouren über entspannendes Radfahren in der Natur bis hin zu den besten Highlights des Ruhrgebiets.

Das perfekte Wetter lädt jedermann zu Vergnügungen draußen ein.

Wie wäre es zum Beispiel mit actionreichem Fahrspaß in der Willinger Bikewelt oder dem Bikepark Winterberg?

Ob Sommer oder Winter, passende Sportaktivitäten gibt es zu allen Jahreszeiten zuhauf.

Zu den Angesagtesten zählen sicherlich das Mountainbiking und Free Riding.

Denn der Rheinische Esel bietet für Radfahrer und Wanderer eine optimale Möglichkeit zum Sporttreiben in der Natur, verbunden mit jeder Menge schöner Aussichten. Bereits vorhandene Bahntrassen oder aktuell gebaute Wege werden für den RS1 genutzt, der den Ruhrpott von Duisburg bis nach Hamm verbindet.